Al-Baraka Projekt 2020

Einspruch gegen den Bebauungsplan 1266 (Nördlich Tescher Treppe)

Mit Angabe meiner Anschrift lege ich Einspruch gegen den am 14 .0 5.20 20 veröffentlichten Bebauungsplan 1266 der Stadt Wuppertal ein.

Gründe für den Einspruch sind:

  • Durch die aktuelle finanzielle Schieflage der Stadt Wuppertal gibt es zu wenig Freizeiteinrichtungen und Jugendzentren mit entsprechenden sozialen Förderangeboten, insbesondere in Vohwinkel. Hier soll unsere Einrichtung Abhilfe schaffen.
  • Mit unserem Projekt wollen wir der Kriminalität entgegensteuern und die Kinder und Jugendlichen von der Straße holen. Damit wollen wir als Bürger Wuppertals einen Beitrag zur Gesellschaft leisten.
  • Wir wollen die Integration fördern und uns an verschiedenen sozialen Projekten engagieren.
  • Wir wollen Berufs- und Bildungsperspektiven aufzeigen (u.a. durch Berufsorientierung, Technik-Kurse), um unsere zukünftige Generation zu fördern.
  • Die Einrichtung dient auch als Begegnungsstätte für die Nachbarschaft.
  • Alle Angebote richten sich ausdrücklich sowohl an Muslime als auch Nicht-Muslime.
  • Wir sind als Bürger Wuppertals dazu verpflichtet etwas für die Zukunft unserer Kinder zu tun. Dies ist wichtiger als wenige potenzielle Arbeitsplätze.
  • Durch unsere Angebote werten wir die Nachbarschaft und das umliegende Wohngebiet auf. Unser Gebäude fügt sich optimal in dieses Wohngebiet ein. Außerdem sind in absehbarer Zeit keine gewerblichen Aktivitäten zu erwarten *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.